2018er Varvaglione 12 e Mezzo Malvasia del Salento

(0)
Varvaglione 12 e Mezzo Malvasia del Salento
×
Varvaglione 12 e Mezzo Malvasia del Salento
Varvaglione 12 e Mezzo Malvasia del Salento
Qualitätsstufe
Qualitätsstufe:
IGP Salento
Bodenart
Bodenart:
Lehm
Lagerfähigkeit
Lagerfähigkeit:
jung trinken
Säure:
5.8g/l
5.8 g/l
Alkohol:
12.5%
12.5 %
Restsüße:
10g/l
10 g/l
praemierung

für den 2017er: Concours Mondial Bruxelles 2018: Gold; für den 2016er: Luca Maroni: 92 Punkte

Trinkempfehlung
Unsere Trinkempfehlung

Speisenempfehlung Meeresfrüchte, Aperitif, weiche Käsesorten

Trinktemperatur temperiert auf 10 - 12°C genießen

Trennlinie
Detaillierte Artikelbeschreibung

Dieser goldgelbe Wein aus der bekannten Region Salento profitiert von der schonenden Pressung und Gärung bei niedriger Temperatur. Die Aromen  sind intensiv mit viel reifem Steinobst, blumigen Muskat-Noten, mineralischen Anklängen und reifen Äpfeln. Der frische Geschmack und der delikate lange Nachhall machen diesen Malvasia zu einem klassischen Begleiter zu Fischgerichten, Krustentieren und weichen Käsesorten.

wichtige Informationen:
Weißwein aus Italien
enthält Sulfite, Albumin aus Ei, Kasein aus Milch
Alkoholgehalt: 12,5% vol.
Abfüller: Varvaglione Vigne & Vini SRL, Contrada Santa Lucia, snc, I-74020 - Leporano, Italien

Trennlinie
Mehr zur Region: Apulien

Das Weinbaugebiet Apulien bezeichnet den „Stiefelabsatz“ Italiens entlang der Adria. Der Name geht auf das Volk der Apuli zurück, die einst diesen Landstrich besiedelt. Die ersten Weinreben jedoch brachten Griechen und Phönizier vor und 3000 Jahres ins Gebiet, somit gilt Apulien als eines der ältesten Weinbaugebiete Italiens. Die Sommer hier sind sehr trocken und heiß. Die relative Nähe zum Meer lässt die Temperaturen in der Nacht jedoch ausreichend abkühlen – ein wichtiger Faktor für Qualitätsweinbau. Auf den fruchtbaren Ebenen mit leichten Hügeln werden heute zu 80% Rotwein und zu 20% Weißwein angebaut. Am bekanntesten sind die gehaltvollen Rotweine aus der Primitivo- oder der Negroamaro-Traube. Letztere wird hier schon seit Jahrtausenden angebaut und erreicht die besten Qualitäten auf der Halbinsel Salento.

Trennlinie
Produzent

Varvaglione, Apulien - Italien

Weingut
Alles begann 1921 mit dem Traum ein eigenes Weingut zu gründen. Und so nahmen Angelo Varvaglione und seine junge Frau Filomena die Chance war, im kleinen beschaulichen Ort Leporano in Salento ein Landgut mit Rebflächen zu kaufen, umgeben von jahrhundertealten Olivenbäumen nur wenige Kilometer vom Mittelmeer entfernt. Der heutige Inhaber Cosimo Varvaglione ist sehr stolz, dass auch seine Kinder die Leidenschaft für die Weine und Tradition des Hauses teilen und in mittlerweile vierter Generation bei Varvaglione tätig sind. Dem Weingut ist es mit langer Erfahrung gelungen, eine gekonnte Verbindung von Tradition und innovativer Kellertechnik aufzubauen. Auf den eigenen 135 Hektar werden größtenteils die traditionellen Rebsorten Negroamaro, Primitivo, Malvasia sowie Verdeca angebaut, die unter Sonne Salentos auf den charakteristischen roten Böden prächtig gedeihen. Das intensive Aroma des Mittelmeers und seiner Geschichte, seinen Charme und seine Eleganz findet man in jeder Flasche von Varvaglione.
Trennlinie
Trennlinie
Trennlinie
Ihre Meinung zu
Varvaglione 12 e Mezzo Malvasia del Salento
Es sind noch keine Rezensionen zu diesem Artikel vorhanden. Möchten Sie die erste Rezension schreiben?
Anmelden, um den Artikel zu bewerten